Home

Über mich

Kontak

Buchtips

Impressum

 

zurück

Brennessel

 

Das (Un)Kraut Brennessel

Als Kind hat sicher schon jeder einmal eine schmerzhafte Erfahrung mit der Brennessel gemacht, doch deswegen sollte man Sie als Heilpflanze nicht verkennen.

Sie hat eine reinigende, entgiftende, stoffwechselfördernde und Blutbildende Wirkung.

Folgende Wirkungen bzw. Nebenwirkungen kann der Brennesseltee haben:
- Appetitanregend
- Blutreinigend
- Blutstillend
- Blutbildungsfördernd
- Blutzuckersenkend
- Entgiftend
- Entwässernd
- Entzündungshemmend
- Haarwuchsfördernd
- Harntreibend
- Schleimlösend
- Stoffwechselanregend
- Leicht abführend

 

Die Brennessel enthält dazu noch Silizium.
Ein Mangel an Silizium führt beim menschlichen Körper unter anderem zu Wachstumsstörungen des Knochengerüstes, einer Reihe von Hauterkrankungen wie chronischen Ekzemen und Juckreiz (Pruritus) führen. Brüchige Nägel und Haarausfall können auch Symptome eines Siliziummangels sein.
Ernstere Folgen bestehen möglicherweise in einer verminderten Elastizität bestimmter Anteile der Blutgefäßwände infolge Kollagenmangels und in Osteoporose.

Jetzt wissen Sie was Sie mit der unbeliebten Pflanze anstellen können.
Verarbeiten Sie Diese zum Tee.

Natürlich gibts den auch fertig zu Kaufen.

Dies sind die wichstigsten Informationen die ich Ihnen hier genannt habe. Für weitere Fagen habe ich links angegeben oder Sie können sich an mich wenden.

 

 
Links
Kräuter Verzeichnis